Ardeche 2000  

Alle Jahre wieder findet sich eine lustige Gruppe zusammen, die sich den Herausforderungen des Überlebens in der freien Natur stellt, und sich in die Fluten der Ardeche stürzt.

Besonderen Dank an Moni und Markus, die immer alles Organisieren.

Vermisst wurde diesmal auch unser "Chickenkiller" mit seiner Klampfe. Für das Jahr 2001 gibt es diesmal keine Ausrede von Dir.

Nachdem ich keine Kosten und Mühen gescheut hatte, sind mir mit Hilfe einer wasserfesten Kamera interessante Fotografien entstanden. Genug geschwafelt, jetzt geht es los - Viel Spaß dabei!

Das diesjährige Motto lautete: Das Team Weick kentert nicht!

 
Bustransfer zu den Kanus Die Spannung steigt, ein mutiges Lächeln wird aufgesetzt, und der Bus transfer zu den Kanus kann beginnen. Mit Horror -Stories für die, die zum erstenmal dabei sind, wird die 1 stündige Busfahrt überbrückt.
 
Die Schwimmwesten sind angelegt. Der Proviant und die Weinkanister sind sehr gut verstaut. Jetzt gibt es kein zurück mehr. Die Kanus werden ins Wasser gelassen und die Tour Ardeche 2000 ist eröffnet. Kanus ins Wasser lassen
 
Zwei Tage und 38 km standen nun vor uns. Die erste Stromschnelle liess nicht lange auf sich warten, und die ersten Kanus mussten schon entwässert werden.
 
Nach dem kurzen Stop konnte es weitergehen. - Es passte mal wieder einfach alles.
 
Und der französische Rosé schmeckte auch, wie man hier sieht. Markus konnte es gar nicht mehr erwarten auch einen Schluck abzubekommen.
 
Who is Who - Noch gaben wir alles, damit unser Motto stimmte:
Das Team Weick kentert nicht !
 
Andere hatten nicht das Glück und kenterten, bzw. man beachte den rechten Bildrand, wo sogar ein Boot in der Mitte durchgebrochen war.
 
So, den ersten Tag hatten wir alle heile überstanden, und wir schlugen unser Nachtlager in Ufernähe auf. Da wir keine Zelte mit hatten, machten wir es uns unter der Zeltplane bequem - Bis auf einen: Briece ging auf Tour und machte die anderen Wigwams unsicher. Nachtlage
 
Team Weick ist doch gekentert

Und am zweiten Tag fiel unser Motto:
"Das Team Weick kentert nicht"
Im wahrsten Sinne des Wortes ins Wasser - Wer hatte da denn nicht aufgepasst?
Aber der Stimmung hat es nicht geschadet, wie man es hier sieht.

 
Auch der 2. Tag ging leider viel zu früh zu Ende. Und zum Schluss lässt sich noch sagen: Alles hat mal wieder tierisch viel Spaß gemacht!
In diesem Sinne bis zu nächsten mal, wenn es dann wieder heißt: Ardeche 2001 (so um den 24. Mai)
 

Die obigen Bilder sind nur ein kleiner Auszug von den von mir gemachten Bildern. In der Ardeche-2000 Galerie findet Ihr alle Bilder.
Und wenn irgendjemand von den Teilnehmern ein paar gute Bilder hat, kann er sie mir mal geben, damit ich diese Bilder auch in die Galerie mit aufnehmen kann.

Viel Spaß noch, wünscht Euch das Team-Weick, dass wie Ihr ja wisst, nicht kentert. :-)

Andreas und Michael.

Zurück zur Homepage oder zur Ardeche2002 - Tour

Valid HTML 4.01!